Was für eine gelungene Werbeaktion. Das hätte ich dem Eichborn Verlag gar nicht zugetraut. Und dass Fliegen mit solchen Papierbannern fliegen können, hätte ich auch nicht gedacht.

Da dürften wohl die Praktikanten viel Spaß gehabt haben mit der Anzucht der dicken Brummer und mit dem Aufwachsen der Banner.

Andererseits: So dicke Stubenfliegen sind ja von Haus aus keine Sympathieträger. Hatte niemand Angst, dass jemand eine Fliegenklatsche zückt? Oder Insektenspray? Oder den Kammerjäger ruft? Fragen über Fragen.

via marketing-trendinformationen.de

Pin It on Pinterest