Das Schweizer Familienunternehmen Pastorini stellt Spielzeug her und legt dabei Wert auf die nachhaltige und ökologisch korrekte Produktion. Genau das soll auch die neue Werbekampagne demonstrieren. Auf den ersten Blick scheint der Agentur Lesch+Frei das auch gelungen zu sein.

Beim zweiten Blick bekomme ich jedoch Bedenken: Als Kunde würde ich mich nämlich fragen, musste tatsächlich ein (ganzer) Baum für dieses Spielzeug sterben? Eine zweischneidige Sache, oder was meinen Sie dazu?

via GuteWerbung.net 

Pin It on Pinterest