Eigentlich war mir schon von Anfang an klar, dass Liveshopping auf Dauer keinen Bestand haben kann. Nachdem Schutzgeld.de im November 2008 dicht gemacht hat, schließt nun Urdeal.de Das Kapital würde fehlen, sagen die Betreiber. Ich denke jedoch, der Fehler liegt einfach in der Kalkulation. Wer als Händler nicht ordentlich kalkuliert, dem geht eben irgendwann die Puste aus. Und wer nur auf Minipreise und knausernde Laufkundschaft baut, wird schnell verlassen. Es gibt nämlich immer einen, der es billiger macht. 

Nachtrag: Zwei Tage nach dem öffentlich verkündetem Ende rudert Urdeal zurück. "The Show must go on!" Konkreter werden die Macher allerdings nicht. Es bleibt also abzuwarten, wer, wie und was Urdeal zukünftig dealt.

Pin It on Pinterest