Gerade entdeckt: Die Post lobt ein Gewinnspiel aus. Man möge doch bitte Blumenporträts einreichen. Das Gewinnermotiv darf sich in die Serie der schönen Blumenmarken einreihen. Unentgeltlich wohlgemerkt. Das bedeutet: Die Post will mit der Kreativität der Fotografen Geld verdienen ohne irgendein Honorar dafür zu zahlen.

Auch wenn ich genügend Motive auf Lager hätte, die zur Blumenmarkenserie hervorragend passen würden, ausnützen lasse ich mich nicht. Wo kämen wir denn da hin.

Mir scheint, die Post AG will möglichst billig auf den Web 2.0-Zug aufspringen. Vielleicht sollten die Macher mal zu Spreadshirt oder Mr.Wong nachlesen, wie schnell so ein Schuss nach hinten losgehen kann.

Via Die Fotoredaktion

Pin It on Pinterest