Normalerweise äußert sich wohl kein Dienstleister über seinen Auftraggeber. Schon gar nicht, wenn dieser ein Kunde aus der Hölle ist. Das gleichnamige Blog erfreut sich schon seit Jahren großer Beliebtheit.

Jetzt gibt es ein amerikanisches Pendant, das die sinnbefreiten Bemerkungen merkwürdiger Agenturkunden in Wort und Bild zeigt. Noch dazu sehr gekonnt. Was für ein Spaß.

Pin It on Pinterest